Darlehensvertrag - Finanzierung



Unter einem Darlehensvertrag versteht man eine schriftliche Übereinkunft über die Gewährung und Rückzahlung einer bestimmten Geldsumme.

Im Darlehensvertrag, auch Darlehensurkunde oder im Fall von Immobilien Beleihungsvertrag genannt, werden folgende Punkte festgehalten:
- Personalien von Darlehensnehmer und Darlehensgeber
- Darlehenshöhe
- Laufzeit des Darlehens
- Rückzahlungs-Konditionen
- Zinshöhe
- die Art der Besicherung (Sicherheiten)
- die zu Grunde liegenden allgemeinen Darlehensbedingungen

Baufinanzierungsdarlehen zum Beispiel werden durch Bestellung einer Grundschuld gesichert. Das Darlehen kommt durch einen Darlehensantrag sowie durch Zusage der Bank bzw. des Darlehengebers zu Stande.

eingetragen am: 2006-07-03
zurück zur Kategorie Finanzierung